Waldviertel

Waldviertel
Aus Projekttage 3bc, 2016

Abwechslungsreiche Tage im Waldviertel

... in der Zeit vom 2. bis 4. Mai 2016 unternahmen die Klassen 3b (Katrin Zöchling) und 3c (Roman Fenzal) Projekttage im Waldviertel. Wir wohnten in der Pension Bruckner in Großschönau ...

Zum Programmablauf

Am 2. Mai wurden wir durch die Wasserburg Heidenreichstein geführt, hörten dabei Geschichten über das Leben im Mittelalter und erfuhren Hintergründe zu Sprichwörtern. Anschließend wanderten wir entlang des Moorlehrpfades. Nach dem Mittagessen ging es zum Spielplatz "Sonnenwelt". Im Anschluss an das Abendessen unternahmen wir mit Frau Bruckner eine Fackelwanderung, die den Besuch des Sternzeichenparks mit einschloss.

Am 3. Mai stand der Besuch des Naturparks Blockheide am Programm. Dort bestiegen wir den Aussichtsturm, staunten über große Granitblöcke und die Sonnenuhr am 15. Meridian östlich von Greenwich. Gleich darauf nahmen wir an einer Führung durch die Papiermühle Mörzinger in der Nähe von Bad Großpertholz teil. Die Kinder hatten dort die Möglichkeit des Papierschöpfens. Am Abend spielten sie gemeinsam Gesellschaftsspiele.

Am 4. Mai besuchten wir das Pumpspeicherkraftwerk der EVN am Ottensteiner Stausee. Wir erfuhren über die verschiedenen Arten der Energieerzeugung, den Bau des Kraftwerks und über die Funktion eines Pumpspeicherkraftwerks. Anschließend besichtigten wir das Kraftwerk von außen und innen. Die Bootsfahrt am Ottensteiner Stausee konnten wir aufgrund des Regenwetters nur innerhalb des Bootes unternehmen. Auf der Rosenburg bekamen wir einen Überblick über die historische Entwicklung der Falknerei und über die Verhaltensweisen und Lebensräume der verschiedenen Greifvögel. Die Greifvogelschau war für die Kinder ein einmaliges Erlebnis!

Uns allen bleiben die erlebnis- und lehrreichen Projekttage positiv in Erinnerung!